Foto: Anna-Theresa Bachmann
Foto: Anna-Theresa Bachmann

Freie Journalistin zwischen Dresden, Berlin und Hamburg. Ausgebildet an der Zeitenspiegel Reportageschule.

Journalismus ist für mich: harte Arbeit. Sorgfältig recherchieren, genau beobachten, hinterfragen und immer wieder einordnen: Was bedeutet das, was gerade in der Welt passiert? Journalismus ist für mich aber auch eine große Freude und das Privileg, mich im Alltag mit komplexen Zusammenhängen beschäftigen zu können und Menschen zu treffen, die mir ihre Geschichte erzählen. Ich frage mich: Was macht der Mensch und wie, doch vor allem: warum? Deshalb schreibe ich am liebsten Reportagen, Porträts und Langstrecken.

Geboren wurde ich kurz nach der Wende in Dresden, dort bin ich auch aufgewachsen. Dann erstmal raus aus der Heimat. In Berlin für den Tagesspiegel gearbeitet und nebenbei studiert: Angewandte Literaturwissenschaft und Spanisch an der Freien Universität Berlin. Beim Campusmagazin das Schreiben gelernt, danach Stationen u.a. bei der ZEIT, der Süddeutschen Zeitung, MDR und RBB.

Und immer wieder Zwischenstopp in Lateinamerika. Zuletzt in Mexiko, um Urlaub vom Patriarchat zu machen – in einem Matriarchat.

Texte von mir erschienen u.a. hier: Die ZEIT und ZEIT Online | STERN | Süddeutsche Zeitung | Fluter | Tagesspiegel | Edition F | Stuttgarter Zeitung | Badische Zeitung | weitere regionale Zeitungen und Magazine